Danke, Eike – Back in the Game

Na gut, wir haben hier jetzt die eine oder andere Mail bekommen, oftmals eher vorsichtige Fragen danach, ob wir noch leben – ja, tun wir.

Und dann erreicht uns dieser Kommentar, der es leider erstaunlich gut trifft.


Das ist leider sehr wahr – Trauer war irgendwie das, was uns erfasst hat, als PSA Opel gekauft hat – schwer zu erklären, warum nun eigentlich genau. Irgendwie ist da doch etwas zu ende gegangen bei uns.

Und dann passierte etwas unvorstellbares: Ich verlor im echten Leben 2 Mitarbeiter in einer einzigen Woche, was mir noch nie passiert ist. Und als ob das nicht genug zu verdauen gewesen wäre, gingen die beide – kein Witz – zu PSA! Einer nach Deutschland, einer nach Frankreich – aber ich kam mir verraten vor. Und irgendwie haben wir dann wohl mal eine Zeitlang Wunden lecken müssen.

Der Händler hat jetzt die ersten – unserer sollte jetzt auch bald dabei sein.

Also: Danke, Eike für die präzise knappe Einschätzung. Haben wir verstanden.

Und kommende Woche soll unser neuer Insignia auf den Hof des Händlers rollen – in schwarz – mit dem dicksten Motor. Lange genug gewartet seit dem unerwarteten Verschwinden des letzten Insignias. Ick freu mir.

Yeah – wir raffen uns wieder auf, versprochen.



Ein Gedanke zu „;Danke, Eike – Back in the Game

  1. Ja schön das es bei euch weiter geht!
    Seit Opel verkauft worden ist, bin ich von meiner „Ich fahre niemals was anderes als Opel“ abgerückt. Als Nachfolgermarke wurde Mazda ausgewählt. Aber eines ändert sich nicht: die Meinung das Opel die schönsten Oldtimer in Europa hatte.
    Deswegen muss der Opel Oldie gesichert werden denn ganz ohne Opel geht nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.