Wir wollen unseren CarAvan zurück

Neben dem 245er Volvo und dem fetten Granada waren die Caravans des Rekord lange Zeit die einzigen echt großen Kombis. Mercedes erkannte das Thema weit später, von BMW und Audi mal nicht zu sprechen....

Neben dem 245er Volvo und dem fetten Granada waren die Caravans des Rekord lange Zeit die einzigen echt großen Kombis. Mercedes erkannte das Thema weit später, von BMW und Audi mal nicht zu sprechen…. Und jetzt alle: „!Opel ist eine Trendsetter-Marke gewesen!“ 😉

Ich war in London, als ich die Bilder des Opel Insignia zum ersten Mal sah – daran erinnere ich mich noch genau. Guamo Tower Hotel, direkt an der Brücke. Unten im Hotel ist ein kleiner Shop, in dem 2 Inder, die erstaunlich reduziertes Englisch sprechen, alles mögliche verkaufen – unter anderem das Whatcar? Magazine – damals unangefochten die intellektuelle Nummer 1 auf dem britischen Markt und auch erst in neuerer Zeit schlechter geworden, was ein wirklicher Verlust ist – zumal diese Zeitschrift immer ein angenehmes Licht auch Vauxhall geworfen hat.

Hier steckt es auch visuell noch drin: carANDvan

Hier steckt es auch visuell noch drin: carANDvan

In der Ausgabe der Whatcar, die ich bei dem kleinen Laden kaufte, waren die ersten Bilder vom Vauxhall Insignia zu sehen. Und da bekam ich schwitzige Hände. Zu der Zeit fuhr ich einen Vectra C – den hatte ich primär gekauft, weil er einfach diesen monströsen Laderaum hatte. Faktisch kann man in den ja mehr reinwerfen als in den gefühlt größeren Zafira B, den Opel zu der Zeit verkaufte. Heeresladungen von Wasserkisten etwa – ein Traum – und natürlich das ultimative Auto mit Kindern.

Der Insignia sah viel geiler aus – und Opel und Vauxhall hatten es mehr als nötig, wieder ein geiles Auto auf den Markt zu bringen. Der facegeliftetet Vectra war zweifellos schöner als das Urmodell – aber wurde eben von den meisten Leuten mit seiner klaren geradlinigen Form auch als irgendwie blutleer wahrgenommen.

Der Opel Insignia, den mir die Whatcar da zeigte, sah gänzlich anders aus. Der war dynamisch, wirkte eher so, als hätte n ihn Wind und Wellen designed. Der hatte was von Audi A5 mit seinem schrägen Heck. Aber das Heck des Kombis… da ahnte der Familienvater gleich, dass da was nicht stimmt….

Vactra C Caravan

Der Kofferraum schlechthin. Mit dem Vectra C Caravan setzte Opel Maßstäbe. Mag sein, dass der vectra kein schönes Auto war – der Insignia ist entschieden knackiger – aber den Laderaum vermissen wir bis heute

Und Tatsache: Der Sports Tourer, wie der Caravan fortan heissen sollte, hatte als Insignia doch tatsächlich nicht nur einen Laderaum, der signifikant kleiner war als der des Vectra C – der Laderaum des Insignia ist sogar kleiner als der des Astra – das will ja nun schon wirklich was heißen…

Der Opel kommt vom Caravan – car-and-van – ein bisserl Auto, ein bisserl Lieferwagen – darum ging es doch mal; nicht darum, vorzugaukeln, dass man notfalls auch mal ein hippes modernes Sportgerät mitnehmen könne – sondern darum, 5 Stück davon wirklich einzupacken. Sonst kann man sich ja auch einen 3er BMW kaufen…. Tatsächlich war das für viele Opel Fahrer ein riesen Ding. Strategisch unerklärlich, dass Opel seine Stammkunden mit dem Insignia Sportstourer so verprellen konnte, denn schließlich war das einer DER Gründe, sich den Vectra und alle formellen und informellen Vorgänger zu kaufen.

Auch für mich war das so. Ich sehe noch, wie unser Hund bei der Probefahrt in den Insignia-Kofferraum freudig hinein springt, um dann Sekunden später mit hängenden Ohren festzustellen, dass er sich im Insignia Caravan – ach Sportstourer – nicht aufrichten kann. Da spürst Du den Blick Deiner Frau auf Deiner Schulter, der dir sagt Schatz, muss es diesmal wirklich ein Opel sein? und Du bist geneigt, kurz rüber nach GG zu fahren, um irgend jemanden zu steinigen.

Omega B Caravan

Der Caravan konnte notfalls schon auch dynamisch, oder? und der hatte auch einen signifikanten Laderaum. Bei der E-Klasse als T-Modell heult ja auch keiner rum

Klar ist der Insignia knackiger geformt als sein Vorgänger – aber die wenigen Zentimeter, die aus dem Insignia einen echten Kombi gemacht hätten… Schließlich haben wir uns eine große Dachbox gekauft – und dennoch hab ich mich geärgert. Parallel dazu hat meine Frau dann irgendwann den neuen Zafira mit dem gleichen idiotischen Beinamen bekommen – der vermutlich dekorativste Van der gesamten Klasse – neben ihm sieht der Touran wie ein Kühlschrank aus, was in vielerlei Hinsicht für die Gesamtatmosphäre des Wagens gilt, die der Zafira meilenweit outperformed, was an der Stelle sogar eingefleischte VW Fans freiwillig zugeben. Sie hätten auch lieber einen so vorzeigbaren Wagen wie den Zafira und AGR-Sitze.Aber wer hat den familiengerechteren Laderaum….? Genau: Der Kühlschrank…

Occh menno… wehe, der nächste Insignia schwächelt hier….




2 Gedanken zu „Wir wollen unseren CarAvan zurück

  1. Schönes stuck, Leider wahrheit 🙁

    Deshalb haben wir uns noch ein Vectra gekauft statt ein Sportstourer.

    Wir hoffen nur das die nächtste Insignia a bischen mehr CarAVan is.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.